Ausschussfrei produzieren, Qualität sichern

Holz, Folien, Filme, Papier, Textilien, Leder, Kunststoffe, Tabletten – viele Materialien nehmen Feuchtigkeit auf und dehnen sich dabei aus. Befeuchtungssysteme verhindern Materialschwankungen. In vielen Industriezweigen sichern sie gleichbleibende Fertigungsqualität, verhindern elektrostatische Aufladung und minimieren die Ausschussrate. In Lackieranlagen und Bäckereien ermöglichen sie überdies Produktionsverfahren, die auf kontrollierter Feuchte beruhen.

Je nach System produzieren Befeuchter Heißdampf (isotherm) oder kalten Nebel aus energieeffizienter Zerstäubung (adiabatisch).

Heißdampf wird durch Tauchelektroden, Elektro- oder Gasheizung erzeugt. Zerstäuber arbeiten mit Wasserhochdruck, Druckluft, Fliehkraft oder Ultraschall. Sie eigenen sich auch zur Luftkühlung.

Befeuchter gibt es als Stand-alone-Systeme, zum Einbau in Lüftungskanäle und als Module für Verteilernetze.

Ultraschall-Befeuchter für Lüftungskanäle

STULZ UltraSonic® ENS

Modulares Befeuchtungssystem für den Einbau in Lüftungskanäle, mit sparsamer Ultraschall-Technologie für 1,2 bis zu 18 kg kalten Nebel pro Stunde.
Produktinformationen

Ultraschall-Befeuchter für Direktraumbefeuchtung

STULZ UltraSonic® BNB

Modulares Befeuchtungssystem mit Einbauventilator für direkte Raumbefeuchtung von Produktions-, Lager- und Archivräume, mit sparsamer Ultraschall-Technologie für 1 bis zu 8 kg kalten Nebel pro Stunde.
Produktinformationen

Ultraschall-Befeuchter für punktuelle Befeuchtung

STULZ UltraSonic® SCA und FN

Modulare Befeuchtungssysteme für punktuelle Raumbefeuchtung, Varianten für Folienverarbeitung, Pflanzenzucht, Lebensmittellagerung und Klimaanlagen, mit sparsamer Ultraschall-Technologie für 0,2 bis zu 2 kg kalten Nebel pro Stunde.
Produktinformationen

Elektroden-Dampfbefeuchter für Profis

STULZ SupraSteam®

Isothermer Heißdampfbefeuchter für 1,5 bis 65 kg Dampf pro Stunde, Regelung über Feuchtigkeitsfühler, zentrale Fernsteuerung von bis zu 4 Geräten.
Produktinformationen