Präzises Klima für Technikräume

Der EC Tower von STULZ und das Außengerät von MITSUBISHI Heavy Industries erzeugen zusammen das perfekte Klima für kleine und mittlere Technikräume und vereinen die Vorteile klassischer Präzisions- und Komfortklimasysteme:

  • Das Außengerät braucht nur etwa 35 % der Stellfläche eines herkömmlichen Präzisionsklima-Kondensators
  • Durch den Verdichter im Außengerät wird im Technikraum kein zusätzlicher Schall und keine zusätzliche Wärme erzeugt
  • Es sind bis zu 100 m Leitungslänge zwischen Innen- und Außengerät und bis zu 30 m Höhenunterschied möglich
  • Das Außengerät ist deutlich leiser als herkömmliche Präzisionsklima-Kondensatoren

Die Geräte-Sets sind mit Kühlleistungen von 5,0 bis 25,0 kW verfügbar und ständig in unserem Lager in Hamburg zum schnellen Versand bereit.

Die Innengeräte

Der EC Tower wird vom bewährten C7000 Regler von STULZ gesteuert und ist vorbereitet für die einfache Nachrüstung eines Befeuchters. Die hierzu benötigte Erstausstattung ist optional erhältlich und enthält einen Dampfzylinder sowie den benötigten Kabelsatz.

Das Gerät ist optimiert für den Einsatz im Technikraum und kann kühlen, befeuchten und entfeuchten.

Im Standardgerät ist bereits umfangreiches Zubehör integriert, zum Beispiel:

  • Schaltschransteckdose
  • Betriebs- und Störmeldungen
  • Brandfallkontakt
  • Elektroheizung
  • und vieles mehr

Zwei Varianten des EC Tower sind verfügbar: Upflow und Downflow. Diese unterscheiden sich in der Ausblasrichtung. Upflow bläst nach oben aus und Downflow nach unten.

Die Außengeräte

Bewährte Außengeräte aus der FDS-Serie von MITSUBISHI Heavy Industries kommen in Verbindung mit dem EC Tower zum Einsatz, entweder als Standard- oder als Hyperinverter.

Diese invertergesteuerten Geräte ermöglichen eine dynamische Leistungsanpassung und damit eine hohe Energieeffizienz des Systems.

Vielfältige Optionen

Eine große Auswahl an Optionen und Zubehör sind verfügbar und runden das Gesamtpaket ab:

  • Dampfzylinder für den Austausch verbrauchter Dampfzylinder oder die Nachrüstung von Dampfbefeuchtung
  • Eine passende Kondensatpumpe geeignet für Heißwasser
  • Ausblasplenum oder Ausblassockel
  • Doppelbodensockel in 500 mm oder 1000 mm
  • Passende Ersatzfilter der Klasse G4
  • Filteraufsatzgehäuse für Kanalanschluss
  • Jalousieklappe mit Stellmotor
  • Zusätzliche Fühler für Zuluft und Rückluft
  • Wasserwarnanlage